Helene Dion

Beratende Weinkellnerin und Wein-Redakteurin

"Damit mir ein Wein gefällt, muss er durch seine Typizität hervorstechen wie zum Beispiel die Syrah-Traube mit ihrer unerschütterlichen Struktur. Er muss mich mit seinen Aromen für sich gewinnen wie die Rebsorte Viognier mit ihrem verführerischen Bouquet. Außerdem muss er es mir ermöglichen, im Buch der Zeit zu blättern. Das gelingt dem Châteauneuf-du-Pape, der daran erinnert, dass an dem gleichnamigen Ort im 14. Jahrhundert die Päpste residierten.
Ich liebe die Weine aus dem Rhonetal, weil sie so verschieden sind, weil sie Namen tragen, von denen einer schöner klingt als der andere und weil sie zu jeder Zeit zu jeder Tafel passen.

Santé au Rhône!"

Hélène Dion hat ein Diplom der Weinuniversität von Suze-la-Rousse und ist seit 2001 im Weinsektor tätig. Kaum hat sie ihr Diplom zur beratenden Weinkellnerin in der Tasche, taucht sie buchstäblich in die Welt des Weins ein und übernimmt Weinbauarbeiten in einem Weinberg des Quebec (Kanada).

Seit einigen Jahren schreibt Hélène Dion für mehrere Printmedien und interaktive Medien Artikel über Weine und koordiniert die Vinomode-Soireen mit der Stylistin Myriam Girouard. Sie ist außerdem Kommunikationsleiterin der kanadischen Vereinigung professioneller Sommeliers und unterrichtet am Institut für Tourismus und Hotellerie von Quebec.

Ihr Kunstgeschichte-Diplom erhielt sie an der Concordia University. Sie ist anerkanntes Mitglied des Internationalen Verbands der Journalisten und Schriftsteller für die Fachgebiete Weine und Spirituosen (FIJEV).

Hélène begeistert sich aber nicht nur für die schöne Flüssigkeit im Glas, sondern auch für Menschen und zehrt von den bereichernden Begegnungen auf ihrer Reise durch die Weinberge dieser Welt.

*Bildnachweis : Krystel V. Morin

Website Helene Dion