Calitor

Allgemeine Merkmale


Der Calitor ist in Frankreich nur wenig verbreitet. Sein Name kommt wahrscheinlich aus dem Provenzalischen „col“ (Traubenstiel) und „tor“ (krumm) und ist eine Anspielung auf seinen stark gekrümmten Stiel. Calitor ist eine ertragreiche Sorte, die warme und trockene Böden vorzieht.

Önologische Eigenschaften


Er bringt leichte wenig alkoholhaltige und farbstoffarme Weine hervor.

Verwendung


Rhonetal wird der Calitor nur im Weinbaugebiet Tavel verwendet.