Grenache gris

Allgemeine Merkmale


Die kegelförmigen Trauben der Grenache Gris sind mittelgroß bis groß. Sie sind zudem dicht und geschultert. Wenn die Trauben reif werden, verholzt der Traubenstiel. Die Grenache Gris zeichnet sich durch starkes Holz und aufrechten Wuchs aus. Sie zeigt auch gegenüber starkem Wind und Trockenheit eine große Widerstandsfähigkeit. Die Rebe ist sehr ertragreich, vor allem wenn sie auf trockenen und steinigen Hangböden gezogen wird. Sie gehört zu den Sorten der mittleren 3. Reifeperiode, d. h., sie reift ca. zehn Tage vor der Carignan-Traube.

Verwendung


Die Grenache Gris ist hauptsächlich der Roséweinbereitung vorbehalten.