Muscat blanc

Allgemeine Merkmale


Der gelbe Muskateller stammt ursprünglich aus Griechenland. Sie ist die einzige Muskateller-Rebsorte, die zur Erzeugung des Süßweins Muscat Beaumes De Venise zugelassen ist. Der junge Trieb ist weichwollig überzogen. Die Jungblätter sind glänzend, bronzefarben und spinnennetzartig behaart. Sowohl die Beeren als auch die Trauben dieser Sorte sind von mittlerer Größe. Das Fruchtfleisch der Beeren ist saftig, süß und fest. Der Muscat à petits grains gehört zu den Sorten der zweiten Reifeperiode und hat einen frühen Austrieb. Die Rebe hat einen mittelstarken Wuchs und muss kurz geschnitten werden. Sie kommt am besten mit steinigen und kargen Hangböden zurecht. Die Rebe ist häufig den Frühjahrsfrösten ausgesetzt.

Önologische Eigenschaften


Aus dem Muscat à petits grains können sowohl trockene Weißweine als auch Roséweine gewonnen werden. Zu den Aromen, die diese Weine kennzeichnen gehören: Orange, brauner Rohrzucker, Zuckerstange und Rosinen.