The content is being translated.

Weinstraßen

Grignan-les-Adhémar

Diese Reiseroute erstreckt sich von Saint-Restitut bis Allan.

Das Erzeugergebiet der Grignan-les-Adhémar  befindet sich auf der linken Uferseite des Rhône zwischen der Dauphiné und der Provence und erstreckt sich von Montélimar bis Saint Paul Trois Châteaux. Tauchen Sie ein in eine Landschaft voller Licht und Farbe und ihren typischen Geräuschen und Gerüchen … in eine Atmosphäre geprägt vom Grün der Weinberge, der Farbenpracht und dem Duft des Lavendels, dem trockenen Garigue-Strauchheideland, dem Zirpen der Zikaden, Eichen, unter denen sich Trüffel finden lassen, Oliven- und Obstbäumen, wilden Kräutern…In dieser recht waldreichen Region, in der seit eh und je Polykultur betrieben wird, hat der Weinbau wieder einen bedeutenden Aufschwung erfahren. Nicht selten findet man hier in Mitten eines Weingartens eine majestätische Eiche, zwischen deren Wurzeln „ein schwarzer Diamant“ gedeiht, der Speisetrüffel, dessen feine Tier- und Holzaromen sich mit den Weinaromen mischen.

West- Ostentfernung:35 km

 

 

 

Sehenswürdigkeiten: 

1)    Zu gallo-römischer Zeit war das Val des Nymphes (Nymphental) ein heidnischer Kultort, an dem Nymphen und Göttinen verehrt wurden. In der Nähe, am Eingang der Kirche Saint-Michel de la Garde Adhéma ist noch heute ein Altar zu sehen. Das Val des Nymphes liegt  2 km von Garde Adhémar entfernt. 

2)    Grignan: Ein hübsches Dorf mit einem Renaissance Schloss, Stiftskirche Saint Sauveur (mit dem Grab der Marquise de Sévigné). Mai/Juni: Themenrundgang „Alte Rosensorten“. Grotte de Rochecourbière (Felsenhöhle, die seit dem 17. Jh gern als Unterschlupf genutzt wurde). 7,5 Km von Taulignan. Museum des Buches und des Buchdrucks.

 

Wussten Sie schon?

Der Trüffel wird wegen seines hohen Werts auch als „schwarzer Diamant“  im provenzalischen Dialekt zudem als „Rabasse“ und wissenschaftlich als „tuber melanosporum“ bezeichnet. 


}