The content is being translated.

Weinstraßen

Von Pont Saint Esprit nach Saint Victor la Coste

Diese Reiseroute erstreckt sich von Pont-Saint-Esprit bis Saint-Victor-la-Coste im Herzen des Weinbaugebietes im Norden des Departements Gard.

Einführung:

Auf dieser Straße lernen Sie das Tal der Cèze kennen. Sie befinden sich am rechten Rhôneufer, auf deren sonnigen  Hängen die Côtes du Rhône Villages Chusclan, Laudun und Saint Gervais gedeihen. Hier huldigt die Garrigue (Strauchheidelandschaft) dem Wein und verleiht ihm in einem steten, geheimnisvollen Austausch den Duft von Thymian, Bohnenkraut und Rosmarin. Wenn Sie Ihre Fahrt rund um die Chartreuse de Valbonne, zum Schloß Gicon oder zu den vielen kleinen Dörfern von Sabran führt, bekommen Sie einen Eindruck der friedlichen und erholsamen Atmosphäre dieser Region. Auch die Städtchen Bagnols-sur-Cèze und Pont-Saint-Esprit mit ihren Festivals, ihren historischen Sehenswürdigkeiten sind unbedingt einen Besuch werd.

Nord- Südentfernung: 45km

 

Sehenswürdigkeiten:

-Montclus:
Die Strasse zum Dorf Montclus führt entlang der Schluchten der Cèze. Genießen Sie herrliche Panoramaaussichten und den einzigartigen Anblick eines malerisch über dem Fluss thronenden mittelalterlichen Ortes und seiner Burganlage.

-Sabran:

Die malerische Gemeinde Sabran mit ihren acht verstreut, mitten in herrlicher Natur liegenden Ortschaften ist ausgesprochen sehenswert. Die Ortschaften Donnat, Carmes, Colombier, Combe befinden sich mitten in der Cèze-Talebene, die kleineren Ortschaften Mégier, Cadignac und Charavel auf der Hochebene. Die Ortschaft Sabran wurde auf einem Felsvorsprung errichtet und thront über dem unteren Cèze-Tal. Diese ländliche Gemeinde befindet sich im Nordosten des Departements Gard ganz in der Nähe der Stadt Bagnols-sur-Cèze.

 

Wussten Sie schon?

Der Begriff Appellation d’Origine Contrôlée (AOC) steht für eine geschützte Herkunftsbezeichnung in Anerkennung der Tradition und Abgrenzung eines bestimmten Gebiets, das sich durch den Anbau einer oder mehrerer Weinsorten, ein bestimmtes Terroir, und bestimmte Weinbau- und Weinbereitungstraditionen auszeichnet. Das Weingebiet „Côtes du Rhône“  erhielt die geschützte Herkunftsbezeichnung AOC 1937 verliehen.

}