Inter Rhône

AOC-Weine Côtes du Rhône - Weine von den Hängen der Rhône und aus dem Rhônetal

WIR STELLLEN UNS VOR


Der dynamische und engagierte Verband Inter Rhône zählt Weinbauer und Weinhändler des Weinbaugebiets Valée du Rhône zu seinen Mitgliedern. Er koordiniert die verkaufsfördernden, wirtschaftlichen und technischen Vorgänge für Weine der Region, die mit dem AOC-Schutzsiegel (kontrollierte Herkunftsbezeichnung) ausgezeichnet sind: Weine aus den Weinbaugebieten Côtes du Rhône (regionale Weine, Village-Weine oder Crus), Costières de Nîmes, Luberon, Ventoux, Grignan les Adhémar, Côtes du Vivarais sowie die Natursüßweine Muscat de Beaumes de Venise und Rasteau. Der branchenübergreifende Verband handelt nach drei Grundsätzen: Repräsentativität der Berufsgruppen, Parität zwischen Handel und Anbau sowie einstimmige Beschlussfassung bei wichtigen Entscheidungen. Inter Rhône ist erfinderisch und verantwortungsbewusst und engagiert sich an der Seite seiner Mitglieder. Ziel ist es, die Weine der Region in Frankreich und auf mehr als 15 Märkten in Europa, Asien und Nordamerika noch bekannter zu machen.

 

EINE AUF DIE ZIELGRUPPE ABGESTIMMTE KOMMUNIKATIONSSTRATEGIE

Zur Verkaufsförderung seiner Weine entwickelt der branchenübergreifende Verband für jeden Markt eine eigene Kommunikationsstrategie, die auf die Konsumgewohnheiten und die Vertriebsnetze abgestimmt ist. Seine Aufgabe besteht darin, die Vielfalt der AOC-Weine aus dem Weingebiet Vallée du Rhône in Frankreich und in anderen Ländern bekannt zu machen und aufzuwerten. Er entwirft und finanziert für die verschiedenen Weine aus kontrolliertem Anbau verkaufsfördernde Maßnahmen und Werbekampagnen, die auf die breite Öffentlichkeit und auf die Vertriebshändler, Gastronomen und Weinhändler abzielen.

 

DIE AOC-WEINE ÜBER VERKAUFSFÖRDERNDE MASSNAHMEN BEKANNT MACHEN

Inter Rhône organisiert Aktionen in den Vertriebsfirmen, kommentierte Verkostungen und Kurse. Der Verband fördert darüber hinaus auch das Zusammentreffen der Fachleute mit der breiten Öffentlichkeit, in dem er zahlreiche Messen und internationale Veranstaltungen organisiert oder an solchen teilnimmt. In Frankreich setzt er sich durch das Anlegen von Weinstraßen, durch die Aufstellung einer „Charte d’Accueil au Caveau“ (Charta für den Empfang in den Weinkellern) und durch die Weiterbildung seiner Winzer entschieden für den Aufbau eines vielfältigen und qualitativ hochwertigen Weintourismusangebots ein.

 

FORSCHUNG IM DIENSTE DER QUALITÄT

Darüber hinaus bietet der Verband den AOC-Weinbauern auch technische Unterstützung. Seine Expertenteams verfügen über ein leistungsstarkes Labor und verfolgen bei ihren Forschungsarbeiten im Bereich Technik, Wissenschaft und Önologie nur ein einziges Ziel, nämlich die ständige Verbesserung der Qualität der AOC-Weine.